NEWS

Toshiba Satellite Notebook

Windows 10 Upgrade bei einem Toshiba Notebook

Microsoft stellt sein neustes Betriebssystem Windows 10 seinen Anwendern kostenfrei zur Verfügung. Einzige Voraussetzung ist hierfür eine gültige Windows Installation. Ob ein Upgrade jedoch ohne Probleme durchführbar ist, bleibt in den meisten Fällen jedoch offen. Veraltete Hardware oder fehlende Treiberunterstützung können daher ein echtes Ärgernis werden.

Für Toshiba Notebooks hat der Hersteller eine eigene Webseite online gestellt, anhand derer Sie schnell prüfen können ob Ihr Notebook unterstütz wird oder nicht. Vor jedem Upgrade sollten Sie Ihre Daten sichern, da es dabei zu einem Datenverlust kommen kann. Der Upgrade Vorgang erfolgt auf eigene Gefahr!

Hier gelangen Sie zur Infoseite von Toshiba

Falls Ihr Gerät offiziell nicht unterstützt wird, kann oftmals trotzdem ein Update auf Windows 10 durchgeführt werden. Gerne übernehmen wir für Sie die Prüfung und Installation.

Jetzt Installation anfordern

Downgrade auf die vorherige Windows Version

Falls es nach einem Upgrade auf Windows 10 zu Problemen kommt, kann ein Downgrade auf die vorher installierte Version Ihres Betriebssystems mit der von Windows bereitgestellten Wiederherstellungsfunktion durchgeführt werden. Dies ist bis zu 30 Tage nach dem Upgrade möglich.

Gehen Sie dazu bitte auf „Einstellungen“ im Startmenü und klicken dann auf „Update und Sicherheit“. Dort können Sie die Wiederherstellung aktivieren.

Win10_downgrade

Falls eine Wiederherstellung des vorherigen Betriebssystems nicht mehr möglich ist, empfehlen wir die Neuinstallation von Windows mit den Recovery Möglichkeiten Ihres Notebooks.
Weitere Hinweise zur Durchführung des Produkt Recovery Vorgangs entnehmen Sie bitte dem Benutzerhandbuch Ihres Notebooks.

Auch hier unterstützen wir Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an.