Mobilfunk und LTE Antennen

Antennendiagramm von Schweden

Die Geschwindigkeit Ihrer UMTS oder LTE Datenübertragung ist stark abhängig von der Signalstärke an den LTE Antennen. Das mag manchem nicht gleich bewusst werden, doch Messungen zeigen deutlich: je besser das Signal, desto höher die Datenrate. Und das nicht nur in empfangsschwachen Gebieten sondern durchaus auch bei guter Netzabdeckung.

Wir liefern Ihnen die richtigen Antennen um diese Probleme zu lösen. Dazu bekommen Sie bei uns auch passende Kabel, Montagezubehör und Messgeräte.

Antennen-Fakten

Weite Teile Deutschlands sind inzwischen mit LTE Netzen versorgt. Dabei liegt die Konzentration auf LTE Outdoor mehr als auf LTE Indoor. Um die Funksignale aber in den Haushalt zu bringen, muss das Signal von draußen nach drinnen gelangen können. Aber nicht jeder kann oder möchte seinen Router am Fenster aufstellen. Und selbst der Platz „am Fenster“ ist oft nicht genügend, sondern „vor dem Fenster“ ist das Signal erst optimal verfügbar. Was ist zu tun?

Wie stark verbessert eine Außenantenne den Datendurchsatz?

In Tests konnte ein Fachmagazin in Schweden in Zusammenarbeit mit unseren VADNET Kollegen von Communica interessante Werte zu Tage führen. Mit einer gerichteten Außenantenne gelang eine Datendurchsatzverbesserung im Down- und Upload um 10 bzw. 20%; mit zwei Antennen (MIMO) gar fast eine Verzehnfachung des Uploads bei 20% mehr Download gegenüber der integrierten Antenne des LTE Routers. Und das in einem gut versorgten Empfangsgebiet.

Der Beweis: Externe LTE Antennen sorgen für stabilere und schnellere Verbindungen. Den kompletten Test finden Sie hier

Welche Antenne ist die Richtige?

Wir unterscheiden generell zwei Typen von Antennen: gerichtete, auch direktionale Antennen genannt und ungerichtete Rundstrahler bzw. omnidirektionale Antennen. Dazu kommen verschiedene Bauformen und Größen für den jeweiligen Einsatzzweck.

Omnidirektionale Antennen

Panorama IN2213 Smart Metering LTE Antenne

Wenn Sie nicht genau wissen, woher das Signal kommt, dann sind Rundstrahler eine gute Wahl. Sie werden in der Regel an einer Außenwand oder einem Mast befestigt und bringen einen Gewinn zwischen 2 und 6dBi.

Rundstrahler können Sie wegen Ihrer Charakteristik deshalb auch gut auf bewegten Empfängern einsetzen. Für Auto, LKW, Boot etc. bekommen Sie auch spezielle Bauformen, die auf die Montage- und Umweltbedingungen abgestimmt sind, also beispielsweise speziell gekapselt oder robust gebaut.

Richtantennen

Richtantenne

Diese direktionalen Antennen fokussieren die Empfangs- und Sendeleistung auf eine Richtung. Sie bieten Ihnen meist eine höhere Verstärkung als Rundstrahler, müssen dafür aber auch genauer auf die Gegenseite ausgerichtet werden. Dadurch sind sie dann weniger anfällig für Störungen. Die Montage erfolgt am besten fixiert an einem Mast oder einer Wand. Als Ergebnis erreichen Sie mit direktionalen LTE Antennen zwischen 7-12dBi Leistungsoptimierung. Auch hier gibt es mehrere Bauformen: Yagi Antennen, die aussehen, wie frühere Fernsehantennen und flach gebaute Panel-Antennen.

Ich möchte meinen LTE oder UMTS Router nicht am Fenster aufstellen. Was kann ich tun?

Wenn Sie draußen ein gutes Signal haben, Ihren Router aber im Innenbereich von Wohnung oder Büro aufstellen möchten, dann müssen Sie das Signal von draußen nach drinnen „holen“. Je nach Stärke des Außensignals wählen Sie jetzt Ihren Antennentyp. Sind sie in einem Gebiet mit einer guten Vesorgung draußen, dann entscheiden Sie sich am Besten für einen Rundstrahler. Wenn der Empfang schwach bis gar nicht vorhanden ist, dann nehmen Sie eine Richtantenne. Erkundigen Sie sich vorher, wo von Ihnen aus gesehen die nächste Sendestation Ihres Mobilfunkanbieters steht. Nach dieser müssen Sie Ihre Antenne ausrichten und gegebenenfalls für die Montage noch einen Mast oder Ähnliches installieren.

Das Kabel meiner Antenne reicht von der Länge her nicht aus. Was kann ich tun?

Antennenkabel

Um überhaupt ein Empfangssignal an der gewünschten Stelle zu bekommen, kann es sinnvoll sein, das Kabel zu verlängern. Dann spielen die Verluste, die durch das längere Kabel entstehen, weniger eine Rolle. Pro 10m Kabel verliert man etwa 5dB. Für längere Kabelwege gibt es Ultra Low Loss Kabel mit viel weniger Dämpfung als die üblicherweise verwendeten Super Low Loss Kabel. Diese sind ziemlich dick, etwa 10mm, haben jedoch extrem niedrige Dämpfungswerte.

Wie muss ich meine Antennen montieren, um per MiMo maximale Geschwindigkeiten zu erzielen?

Für eine maximale Geschwindigkeit von 4G bzw. 42MBit 3G Verbindungen verwendet man zwei Antennen in der sogenannten MiMo Technik. In manchen Antennen ist dies schon so eingebaut. Diese erkennt man daran, dass sie zwei Anschlüsse für die passenden Antennenanschlüsse am Router aufweisen. Bei anderen Antennen benötigen Sie dann entsprechend zwei Exemplare, die Sie paarweise montieren.

Polarisationsoptionen

MiMo mit Richtantennen

Die beste Möglichkeit für Richtantennen ist, dass Sie diese für MiMo kreuzpolarisiert (X-Pol) anordnen, Das bedeutet von vorne gesehen stehen die Antennen in einem Winkel von 90° zueinander.

MiMo mit Rundstrahlern

Auch mit Rundstrahlern kann man den MiMo Effekt erreichen. Hier platziert man die LTE Antennen im Abstand von mindestens einer Wellenlänge auseinander. Im Fall von LTE sind das ca. 0,5 Meter Distanz.

Fachwissen Antennentechnik

Lernen vom Experten: unser kostenloser Lehrgang Antennentechnik

Schlechter LTE Empfang? Datenrate nicht so schnell wie gedacht? Kein Empfang im Serverraum? Lernen Sie mit unserem kostenfreien Kurs, wie Sie diese und andere Empfangsprobleme lösen. Von den Grundlagen bis zu wertvollen Tipps und Tricks vom Experten.

Die LTE Abdeckung unserer Mobilfunkanbieter macht jedes Jahr weitere Fortschritte. Doch allzu oft ist das Funksignal gerade dort nicht gut, wo man es benötigt. Wir helfen Ihnen, die wichtigsten Empfangsprobleme zu verstehen und zu lösen.

Screenshot Antennenlehrgang

Nach unserem kostenfreien 13-teiligen Video-Kurs haben Sie gelernt:

  1. Wieso braucht man eigentlich eine LTE Antenne?
  2. Was bringt eine LTE Antenne? (Live Test!)
  3. Wie arbeitet eine Antenne?
  4. Was ist Antennengewinn?
  5. Warum ist VSWR/Anpassung wichtig zum Schutz?
  6. Was ist Polarisation?
  7. Was ist MIMO?
  8. LTE Abdeckung in Deutschland
  9. Welche Arten von Antennen gibt es?
  10. Was in einem Datenblatt stehen sollte
  11. Der Quick-Check: auf was soll ich achten?
  12. Was ist eine gute Dokumentation für LTE Antennen?
  13. Nützliche Tipps zur Antennenmontage

Leicht verständlich erklären wir Ihnen die physikalischen Grundlagen. Unser Experte gibt Ihnen wertvolle Tipps und Tricks aus der Praxis, die Ihnen bei Ihren Problemen sofort helfen können.

Lösungen + Erfolgsgeschichten

DSL Backup + Ersatz

Unternehmen PTS Luftaufnahme

Backup / Failover

Wind Power Plant

Fahrgast WLAN

Dr. Richard Bus mit WLAN

Schifffahrt auf Empfang

LTE-Empfang im Tunnel

SBB Tunnel Technik Poynting XPOL-2

Marine Vernetzung

ime mobile LTE Installation Yacht

Smart-Meter Antennen

Smart Metering Visual

Ratgeber KFZ-Antennen

Fahrzeugvernetzung Visual

Passende Produkte in unserem Online Shop

Automotive Antennen

IoT/M2M Antennen

Direktionale Antennen

Mobilfunk-Messgeräte

Unser Portfolio

Wireless Communication

LTE Antennenmontage

IoT Produkte & Lösungen

IoT Conceptual

Mobile Datenerfassung

ime mobile Situation Picking Close Up

Service & Reparaturen

ime mobile solutions Service Reparatur Situation Löten

Ihre Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

PLZ 1,2,3,4,5,6
Christoph Hilbert
+49 9401 9333 -250
PLZ 7,8,9,0
Michael Linner
+49 9401 9333 -193