NEWS

LTE Praxiswissen: Was tun, wenn der Empfang sich trotz externer Antenne verschlechtert?

Warum ist die Leistung meines Routers schlechter, NACHDEM ich eine externe Antenne angeschlossen habe? In diesem Beitrag gehen wir näher auf die Gründe ein, warum die Leistung Ihres Routers nach dem Anschluss einer externen Antenne schlechter werden kann:

Auswahl der internen/externen Antenne

Einige Router haben die Möglichkeit, zwischen einer ‚Internen‘ und der ‚Externen‘ Antenne zu wählen. Wenn Sie eine externe Antenne anschließen, ist es wichtig zu überprüfen, ob diese Option in den GUI-Einstellungen korrekt eingestellt ist. Wenn man diese Option falsch ausgewählt, zieht der Router keinen Nutzen aus der externen Antenne. Nicht alle Router verfügen über diese Option, überprüfen Sie daher bitte das Handbuch des Routers.

Beschädigte Koaxialkabel

Koaxialkabel haben unterschiedliche Biegeradius-Spezifikationen, die man bei der Installation beachten und verwenden muss. Wenn ein Koaxialkabel gebogen oder zusammengedrückt wird, beschädigt dies die inneren Materialien und beeinträchtigt die Leistung des drahtlosen Systems. Ein beschädigtes Koaxkabel ist von außen nicht immer sichtbar. Durch eine Testung kann man die Leistung bestätigen und Fehler erkennen.

Koaxialkabel mit falscher Impedanz

Wenn Anwender die falsche Impedanzspezifikation verwenden, führt dies zu einer Fehlabstimmung zwischen der Antenne und dem Funkgerät des Routers. Das wirkt sich wiederum negativ auf die Leistung des drahtlosen Systems aus. Stellen Sie sicher, dass Sie für das gesamte System die gleiche Impedanz verwenden.

Wasserdichte Steckverbinder

Bitte überprüfen Sie auch, dass die Steckverbinder vor dem Eindringen von Wasser geschützt sind. Steckverbinder, die Wasser und sogar Feuchtigkeit ausgesetzt sind, saugen bekanntlich Wasser in das Koaxialkabel ein. Das passiert wegen der Temperaturschwankungen. Sie führen dazu, dass sich das Kabel im Laufe des Tages ausdehnt und zusammenzieht. Die Steckverbinder müssen daher ordnungsgemäß abgedichtet (oder in einem wasserdichten Bereich installiert) werden.

Ausrichtung der Antenne

Bei Verwendung einer unidirektionale Antenne (auch Richtantenne genannt), ist die Ausrichtung auf die beste Basisstation von größter Bedeutung. Weitere Informationen finden Sie in hier.

Hindernisse bei der Installation

Die Installation einer Antenne mit Hindernissen (Bäume, Gebäude usw.) in unmittelbarer Nähe kann zu Störungen des Signals führen. Line-of-Sight (LOS) zwischen der Basisstation und der Antenne ist aber nicht immer erforderlich. Trotzdem ist es am Besten möglichst wenige Hindernisse zu haben.

RPSMA-Anschlüsse

Ein RPSMA-Stecker wird oft mit einem SMA-Stecker verwechselt und umgekehrt. (RPSMA-Konnektoren sind normalerweise für Wi-Fi-Anwendungen reserviert). Wir finden gelegentlich Kunden, die einen RPSMA- mit einem SMA-Stecker verbinden; diese Stecker sind mechanisch teilweise kompatibel, aber elektrisch nicht kompatibel. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Konnektoren auf diesen einfachen Fehler überprüfen. Für weitere Informationen siehe unten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für weitere Informationen zu diesen Produkten schauen Sie in die Datenblätter auf unserer Website oder kontaktieren Sie uns unter vertrieb@ime.de.